Mannheim Zentrum

Unser Team

Prof. Dr. Dr. h.c. Herta Flor

Wissenschaftliche Direktorin Neuropsychologie und Klinische Psychologie

Prof. Dr. Dr. Tobias Banaschewski

Ärztlicher Direktor Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters und Stellvertretender Direktor des ZI

PD Dr. rer. nat. Frauke Nees

Leitung der AG Psychobiologie emotionaler Lernprozesse

Stefan Heintz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Das Institut

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim wurde am 8. April 1975 als Landesstiftung des öffentlichen Rechts mit Mitteln des Bundes, des Landes Baden-Württemberg und der VolkswagenStiftung errichtet.

Die Struktur bildet eine überaus effiziente und modellhafte Verknüpfung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Zu den Aufgaben des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit gehört die stationäre, teilstationäre und ambulante Versorgung psychisch kranker Menschen aller Altersstufen.

Die Kliniken des Hauses bieten in ihrem jeweiligen Fachgebiet eine fortschrittliche und auf dem internationalen Wissensstand basierende Behandlung.

Als weltweit anerkanntes Zentrum moderner Psychiatrie erbringt das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Kooperation mit nationalen und internationalen Einrichtungen überragende Leistungen in der Wissenschaft – mitten im Herzen der Quadratestadt Mannheim.

Erforscht werden Entstehung, Verlauf und Behandlung seelischer Erkrankungen – von Depressionen, ADHS und Suchtverhalten bis hin zu Schizophrenie, Demenz oder Phobien.

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit nimmt an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg die Aufgaben der Universitätskliniken seiner Fachgebiete wahr. Es vertritt Lehre und Forschung in den Fächern Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatische Medizin sowie Suchtforschung.

Darüber hinaus werden Lehrveranstaltungen für Studierende der Statistik, Biowissenschaft, Rechtswissenschaft, Psychologie und Pharmakologie angeboten.